Der teuerster Guppy Fisch – Alles, was Du wissen musst

Offenlegung: Wenn Sie etwas über meine Affiliierte -Links kaufen, erhalte ich eine kleine Provision. Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Käufen.

Ein Guppy-Aquarium zum Laufen zu bringen, ist mit einigen Kosten verbunden, insbesondere wenn Du ein leistungsstarkes Setup und teure Guppy-Sorten anstrebst. Aber Guppys sind nicht alle teuer. Der Markt ist so überschwemmt mit verschiedenen Guppy-Sorten, dass man für jeden etwas finden kann.

Es gibt keinen einzigen Preis zu diskutieren, sondern mehrere Preisoptionen, abhängig vom Stammbaum des Guppy und zahlreichen anderen Faktoren. Heute werden wir die Guppy-Preise diskutieren  und untersuchen, was die Kosten des Fisches beeinflussen wird.

Der Durchschnittspreis von Guppys

Wenn Du ein lässigerer Guppy-Halter bist, der nach den Guppys sucht, die Du finden kannst, sind regelmäßige Fischgeschäfte Deine bevorzugten Orte. Du kannst gewöhnliche Stämme von Guppys für $ 0.10 pro Fisch finden. Erwarte jedoch nichts Einzigartiges und High-End. Dies sind gewöhnliche Guppys mit gewöhnlicher Genetik und weit verbreiteten Merkmalen.

Sie sind immer noch schön, aber nichts Einzigartiges, womit man prahlen könnte.

Ausgefallene Guppys fallen in den $ 25-Bereich, wenn Du wild werden willst. Diese werden mit unverwechselbaren Merkmalen und vielfältigeren Farb- und Farbmustern kommen.

Und dann hast du alles dazwischen. In der Regel solltest Du damit rechnen, etwa 1 bis 2 US-Dollar für einen gewöhnlichen Guppy mit soliden Eigenschaften und einem ausgewogenen Aussehen zu zahlen. Wenn Du etwas wirklich Besonderes und Einzigartiges willst, musst Du tiefer graben.

Preis für Züchter-Guppys

Aber was genau ist ein Züchter Guppy? Züchterguppys gehören zu einer Kategorie, die nur High-End-Exemplare enthält. Es gibt zahlreiche Arten, die hier zu erwähnen sind, einschließlich, aber nicht beschränkt auf den Moscow Guppy, den Multi Delta, den Electric Blue Guppy usw. Erwarte Preise zwischen $ 25 und $ 100 pro Stück mit allem dazwischen.

Dies sind Guppys mit ausgezeichneter genetischer Ausstattung, einem starken und stabilen Immunsystem, keiner genetischen Veranlagung für Krankheiten und tadellosen Eigenschaften. Dies ist die Kategorie, in die Du gehen solltest, wenn Du nach einzigartigen Exemplaren mit erstaunlichen Eigenschaften suchst.

Du kannst nur Züchterguppys von professionellen und erfahrenen Züchtern bekommen, vorzugsweise mit einem soliden Ruf in der Branche. Dies garantiert den nahezu perfekten Hintergrund des Guppys mit gesunden Eltern, minimalen genetischen Fehlern und einzigartiger Färbung.

Was macht einen Guppy selten?

Wir haben mehrere Faktoren, die die Gesamtkosten eines Guppys beeinflussen, darunter:

– Farbe

Die Farbe ist ein wichtiger Faktor, der hier erwähnt werden muss. Es ist wahrscheinlich der wichtigste Faktor für die meisten Guppy-Halter, besonders für Neulinge, die anderen Aspekten nicht zu viel Preis beimessen.

Guppys gibt es in einer wilden Vielfalt von Farben, von denen einige sehr gut erkennbar sind und zu bestimmten Sorten gehören, und einige zufällig, wie bei Mutt-Guppys. Die Färbung des Guppys spricht Bände über seine Dehnung und beeinflusst den Preis dramatisch, wenn die Farbqualität einwandfrei ist.

– Muster

Das Farbmuster ist ein weiterer Faktor, der zwischen teuren und billigen Guppy-Sorten unterscheidet. Mutt Guppys zum Beispiel besetzen die unterste Klammer. Es gibt hier nicht viel zu erwarten, da sie keine wiederkehrenden Muster haben.

Mutt Guppys gibt es in einer Vielzahl von wilden Farbvariationen, was sie billiger macht als andere Sorten.

Einige Beispiele für Guppy-Muster sind die blauen, schwarzen und grünen Kobras, Panda, Schlangenleder, Smoking und vieles mehr. Diese Muster folgen bestimmten Kompositionen, was bedeutet, dass sie auch, sagen wir, “schmutzige” Muster haben können. Der Unterschied zwischen reinen und schmutzigen Stämmen wird sich in der Preisgestaltung zeigen.

– Körpergröße

Nicht alle Guppys sind gleich groß. Einige sind größer als andere, und der Größenunterschied ist normalerweise auf eine Reihe von Faktoren zurückzuführen, nicht nur auf einen. Sicher, Diäten werden eine große Rolle in der Entwicklung des Guppys spielen, besonders während der Brutphase.

Du solltest die Guppy-Brut eine etwas andere Ernährung als Erwachsene verfüttern. Die Jungfische müssen mehr Protein und Fett zu sich nehmen als erwachsene Guppys und häufiger essen. Wenn Deine erwachsenen Guppys ein- oder zweimal pro Tag fressen, solltest Du diese Häufigkeit für die Guppy-Brut verdoppeln. Die regelmäßige Versorgung mit konsistenten und abwechslungsreichen Mahlzeiten wird ihr Wachstum erheblich steigern.

Aber das ist nicht der einzige Aspekt, der berücksichtigt werden muss. Die genetische Ausstattung des Guppys wird in diesem Sinne ebenfalls ins Spiel kommen. Wenn die Eltern des Guppys auf der größeren Seite sind, besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass die Jungfische ihre Gene erben.

– Schwanzform

Die Schwanzform des Guppys wird auch den Preis stark beeinflussen. Die Schwanzvielfalt ist erstaunlich und bietet Dir sehr unterschiedliche Exemplare. Basierend auf ihrer Schwanzgröße und -form gehören zu den bemerkenswertesten Guppys der Dreiecksschwanz, der Fantail, der Halbmond und das Doppelschwert.

Einige dieser Stämme sind teurer als andere, je nachdem, wie schwierig es ist, dieses spezifische Merkmal zu erhalten.

– Augenfarbe

So wie Guppys unterschiedliche Körperfarben zeigen, zeigen sie je nach Belastung auch unterschiedliche Augenfarben. Albino-Guppys werden weiße Körper und rote Augen haben, während der lila Moskau violette Augen im Ton mit dem Körper zeigen wird. Die Variationen sind beeindruckend und führen dazu, dass die Augenfarbe auch den Preis des Guppys beeinflusst.

Wusstest Du, dass Guppys ihre Augen schwarz färben, wenn sie von Raubtieren bedroht werden? Ja, jetzt weißt du es.

Teuerster Guppy seit Beginn der Aufzeichnungen

Dies ist ein komplexes Thema, das diskutiert werden muss, da es keinen Rekord für den teuersten Guppy der Welt gibt. Das liegt an den Guppy-Wettbewerben, die zur ständigen Schaffung neuer Guppy-Rassen führen. Der Prozess ist erstaunlich einfach, mit immensen Auswirkungen auf die Guppy-Welt.

Der Züchter wird sich bemühen, den bestmöglichen Guppy zu erhalten, vorzugsweise mit einzigartigen und auffälligen Farben und Mustern. Wenn der Guppy den großen Preis gewinnt, kann seine Sorte in die Massenproduktion gehen, weil jeder etwas will.

Derzeit ist die Purple Moscow eine der am meisten geschätzten Sorten, mit Exemplaren, die zwischen 40 und 100 US-Dollar pro Stück kosten. Aber das ist nicht die seltenste Sorte, die es gibt. Stattdessen geht dieser Titel an Sorten wie die Blue Variegated Cobra, die Dwarf Blue Panda oder die Blue Tail Snakeskin.

Diese haben das Potenzial, einzigartige Funktionen zu bieten, die die Preisgestaltung der Sorte enorm steigern. Der Grund, warum die Preise nicht zu stark steigen, liegt jedoch an der Zuchtrate der Guppys. Eine Gewinnersorte wird in Kürze Hunderte und Tausende von Nachkommen mit ähnlichen Merkmalen durch selektive Zucht hervorbringen.

Realistisch gesehen solltest Du also damit rechnen, nicht mehr als 100 US-Dollar pro Guppy zu zahlen, abhängig von seiner Seltenheit, dem Attraktivitätsfaktor der Sorte und ihren einzigartigen Eigenschaften.

Fazit

Guppys gibt es in einer Vielzahl von Preisen, aber nie so teuer, dass Du sie sich nicht leisten kannst. Wenn Du nicht zu viel zur Verfügung hast, um zu investieren, bleibe bei Mutt Guppys. Sie werden deine Fische immer noch mit anständigen Genen versorgen.

Wenn Du jedoch etwas Besonderes und Einzigartiges möchtest, sind ausgefallene Guppys die perfekte Wahl. Oder Du entscheidest dich sogar für wettbewerbsorientierte Sorten, die Dir unvergleichliche Färbungen und Muster bieten.

Wenn Du für Letzteres bist, denke immer daran, Deine Guppys nur von professionellen und anerkannten Züchtern zu bekommen.

Updated: Juli 30, 2022

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.